top of page

Gesucht: Leuchttürme der Nachhaltigkeit im Gesundheitswesen - Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis vergibt neuen Preis in Zusammenarbeit mit BARMER und Stiftung Gesunde Erde - Gesunde Menschen



Der Klimawandel ist die größte Gesundheitsbedrohung des 21. Jahrhunderts. Hitze wird zu einer immer größeren Belastung. Luftverschmutzung, UV-Strahlung und Allergien führen bereits heute zu riesigen Gesundheitsschäden und werden alle durch die Klimakrise weiter steigen. Mücken und Zecken, die sich immer weiter nördlich wohl fühlen, bringen neue Krankheiten mit sich. Und neben der körperlichen Gesundheit leidet auch die Seele – die psychischen Belastungen durch die Klimakrise nehmen zu. Um diese Entwicklung entgegen zu wirken bzw. aufzuhalten, sind schon viele Projekte im INNOspace Netzwerk Space2Health entstanden. Denn hier kann die Raumfahrt mit Technologien und Anwendungen unterstützen und eine Zusammenarbeit ist möglich, wie die Space2Health-Projekte zeigen.


Klimaschutz ist Gesundheitsschutz. Deshalb ruft die Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis in Zusammenarbeit mit dem Space2Health-Mitglied Barmer und der Stiftung Gesunde Erde – Gesunde Menschen ab 2024 den Deutschen Nachhaltigkeitspreis Gesundheit ins Leben. Der Preis soll die Leuchttürme und Pioniere für Nachhaltigkeit im Gesundheitswesen weithin sichtbar machen - auch über das Gesundheitswesen hinaus – auch über das Gesundheitswesen hinaus.


Der neue Preis würdigt vorbildliche Maßnahmen, Initiativen und Lösungen, die die Beiträge zu einem nachhaltigeren Gesundheitswesen leisten, in den drei Kategorien:


1. Versorgung gestalten – Nachhaltige Strukturen schaffen

Der DNP Gesundheit „Versorgung gestalten“ bezieht sich auf Initiativen und Projekte, die im Bereich der Daseinsvorsorge Antworten auf die Herausforderungen der Zukunft liefern, indem sie durch die innovative und effiziente Gestaltung von Strukturen und Prozessen in der Gesundheitsversorgung zu mehr ökologischer, ökonomischer und sozialer Nachhaltigkeit im System beitragen.


2. Gesundheit stärken – In Zeiten des Wandels Krankheit verhindern

Der DNP Gesundheit „Gesundheit stärken“ richtet sich an Initiativen und Projekte, die darauf abzielen, in Zeiten des gesellschaftlichen und ökologischen Wandels Krankheit zu vermeiden sowie die Gesundheit der Menschen zu erhalten und zu schützen, als auch auf Ansätze, die über neue Herausforderungen für Gesundheit aufklären und Menschen befähigen, zur Erhaltung ihrer eigenen Gesundheit beizutragen.


3. Umwelt schützen – Ökologische Nachhaltigkeit im Gesundheitswesen etablieren

Der DNP Gesundheit „Umwelt schützen“ wendet sich an Initiativen und Projekte, die die Umweltauswirkungen von Behandlungsoptionen und medizinischen Technologien in der Versorgung berücksichtigen und negative Umweltfolgen und die Nutzung natürlicher Ressourcen minimieren.


Der Preis würdigt vorbildliche Maßnahmen, Initiativen und Lösungen, die Beiträge zu einem nachhaltigeren Gesundheitswesen leisten. Damit will der Preis die Verantwortlichen aktivieren, zu der schnelleren Transformation des Sektors beizutragen. Daher zielt der DNP besonders auf sektorübergreifende Aktivitäten mit mehreren Beteiligten, gemeinnützige Initiativen, und Kooperationen.


Bewerben können sich:

  • stationäre und ambulante Versorger

  • Akteure im Bereich Prävention

  • Arbeits- und Patientenschutz

  • Produzenten

  • Technologieunternehmen der Gesundheits-/Medizin-/Präventionsbranche

  • Patientenvertretungen

  • Selbsthilfegruppen Zivilgesellschaft

  • Verbände

  • Wissenschaft

  • Journalist:innen

  • Kommunen und Verwaltung

mit Initiativen und Projekten, die durch die Entwicklung von innovativen Versorgungslösungen, Produkten, Kooperationen o.ä. zu mehr Nachhaltigkeit im Gesundheitswesen beitragen. Voraussetzung ist, dass die Lösung bereits erprobt bzw. eingesetzt wurde oder wird, mindestens in Form eines Pilotprojekts oder einer Studie.


Die Einreichungsfrist ist der 31. Mai 2024.

Danach wird eine hochkarätig besetzte, interdisziplinäre Jury über die Nominierten, Finalisten und Sieger entscheiden. Die Auszeichnung der Besten in drei Kategorien wird im Rahmen des 17. Deutschen Nachhaltigkeitstages am 29.11.2024 in Düsseldorf von Bundesgesundheitsminister Prof. Karl Lauterbach in Düsseldorf überreicht.


Weitere Informationen unter:

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page