HALO Technologies UG

HALO Technologies UG

HALO Technologies entwickelt eine neue erdgebundene Mikrogravitationsplattform welche 60 Sekunden für Forschung und Entwicklung bzw. Qualifizierung von Weltraumhardware in Schwerelosigkeit bereitstellen soll. HALO wurde im Sommer 2022 gegründet und von der Europäischen Raumfahrtagentur für eine Inkubation im ESA BIC Nordrhein-Westphalen ausgewählt.
Weitere Vorteile neben der relativ langen Dauer sind die geringen Kosten und das Fehlen von Störbeschleunigungen vor und während der Mikrogravitationsphase.
Das Team besteht überwiegend aus Raumfahrtingenieuren, die bereits für fast alle denkbaren Mikro- und Hypergravitationsplattformen Hardware entwickelt und betrieben haben. Daher bietet HALO auch Beratungs- und Entwicklungsdienstleistungen im Bereich der Experimententwicklung für die HALO Plattform und andere Systeme an.

Kontakt

+49 (0) 241 912 828 43

Liebigstraße 26, 52070 Aachen, Deutschland